• Startseite

Stolperstein Olga SternheimStolpersteine

Ein paar Schritte von unserer Schule entfernt gibt es jetzt einen neuen STOLPERSTEIN. Es ist der 93. Gedenkstein in Minden, von denen jeder an ein Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft der Jahre 1933-1945 erinnert: Menschen jüdischen Glaubens, Behinderte, Sinti und Roma und andere Menschen, die nicht in das Bild der Nazis passten und von ihnen umgebracht wurden.

Bei der öffentlichen Verlegung des Steins lasen zwei Schüler unserer Schule den Lebenslauf von Olga Sternheim vor und Ulrike Schulz vom Mindener „Arbeitskreis Stolpersteine“ legte eine Rose dazu.

Weiterlesen

Abi 18Erfolgreiches Zentralabitur 2018 an der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule

Mit einem Abiturdurchschnitt von 2,50 haben die Abiturientinnen und Abiturienten an der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Minden im Schuljahr 2017/2018 das Zentralabitur erfolgreich bestanden. 46 Abiturientinnen und auch 28 Abiturienten sind zum Abitur angetreten, 70 haben das Abitur bestanden, vier leider nicht. Vierzehn Abiturientinnen und Abiturienten haben eine Eins vor dem Komma  (in einem bestandenen Abitur sind Noten von 1,0 bis 4,0 möglich). In diesem Jahr haben wieder Schülerinnen und Schüler am Abitur teilgenommen, die in der Sekundarstufe I in der KTG-Stadtteilschule in Dankersen unterrichtet worden sind.

Das 24. Abitur an der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule ist auch das letzte für den scheidenden Oberstufenleiter Dieter Naroska, der am Ende dieses Schuljahres in Pension geht.

Weiterlesen

honigernteSweet KTG...

Süßes aus der KTG, - ja das gibt es! Unser erster um die Schule gesammelter Honig wartet auf euch. Wir haben von unserem Wirtschaftsvolk stattliche 18kg Frühtracht geerntet!

Das sind also … 50g – Gläser? Oder … 250g – Gläser? Müssen wir Gläser nachbestellen?

Diese Fragen werden uns nach den Sommerferien beschäftigen.

Zu diesem Ergebnis beigetragen haben Frühlingsblumen, Löwenzahn, Obstbäume, Ahorn und andere Gewächse rund um die KTG. Anders als der Landhonig kristallisiert unser Stadthonig viel langsamer und ist noch zähflüssig, denn um die Schule herum wächst kein Raps. Im PU-Unterricht sowie dem Mittagsangebot wurde der Honig geerntet, geschleudert, abgefüllt und etikettiert.

Weiterlesen

Weserdrachen-Cup PlakatWer hätte das gedacht,

20 Jahre Weserdrachen-Cup?!

Nun, soviel steht fest, vom 22. – 24. Juni wird die Weser erneut schäumen, von Paddeln aufgerührt und mit neuem Sauerstoff für alle dort lebenden Fische versorgt. Vielleicht ein kleiner ökologischer Beitrag zur Verbesserung der Gewässergüte der Weser.

Städteplanerisch liegt der Weserdrachen-Cup darüber hinaus voll im Trend. Die Wellen der Weser werden nicht nur das rechte und das linke Weserufer streifen sondern sich wie die Menschen aus Quartieren links und rechts der Weser in Drachenbooten zusammenfinden lassen um gemeinsam zu versuchen den Fluss zu zähmen.

Weiterlesen

HenrikDHenrik Dick -
Informatiknachwuchs mit Hochbegabung

Wie teile die Zimmer auf der Klassenfahrt ein, sodass keine Unzufriedenheit bei den Zimmergenossen entsteht? Welche Namen und Wörter lassen sich mit den deutschen KFZ-Kennzeichen bilden und welche nicht? Mit diesen und anderen originellen, praxisbezogenen und sehr anspruchsvollen Aufgaben der 1. Runde des Bundeswettbewerbs Informatik setzte sich Henrik Dick aus der Jahrgangsstufe Q1 erfolgreich auseinander, sodass er völlig verdient in der 2. Runde des Wettbewerbs steht.

Weiterlesen

FdK PlakatKTG feiert kulturelle Vielfalt!

Die KTG lädt alle Eltern und Interessierten am Samstag, den 05.Mai von 11 – 15 Uhr zum 2. „Fest der Kulturen“ ein. Auch in diesem Jahr soll das Fest die Verbundenheit der Kulturen innerhalb der Gesamtschule in den Mittelpunkt stellen und eine Möglichkeit zum Austausch und gemeinsamen Aktivitäten geben. Die Schüler und Schülerinnen präsentieren kulturelle Vielfalt in verschiedensten Formen: kulinarische n Köstlichkeiten, Infoständen, Spielen, Musik und vielem mehr.

 In diesem Jahr feiert auch unser Elterncafé Premiere.

Wir freuen uns mit euch auf ein buntes „Fest der Kulturen“!

 

 

ITdoT KSGFrühlingsfest ohne Grenzen

Internationaler Tag der Offenen Tür

Die Kanusportgemeinschaft Kurt-Tucholsky Gesamtschule Minden e.V. lädt auch dieses Jahr wieder zum Tag der Offenen Tür mit dem Frühlingsfest ohne Grenzen am 1. Mai von 11:00 bis 16:00 Uhr herzlich zu sich an die Weserpromenade ein.

Neben vielen Mitmachaktionen für alle Altersgruppen darf sich natürlich auch auf und am Wasser sportlich betätigt werden. Von persischer Linsensuppe über ein orientalisches Buffet bis zum Pommes und Bratwurst wird für jeden Geschmack etwas angeboten. Die Veranstaltung wird umrahmt von einem musikalischen Programm namhafter Künstler. Die Samba-Gruppe „Samba SoLe“ vom Wittekindshof sorgt für den richtigen Rhythmus.

Die KSG freut sich über viele Besucher und natürlich jede helfende Hand.

 

 

... the winner is:

Bei Malwettbewerb für das diesjährige Logo des Festes der Kulturen gibt es drei Siegerinnen:

FdK1
1. Diana Janz aus der 6b

FdK2
2. Jessica Rodrigues Vieira aus der 6a

FdK3
3. Fiona Markillie aus der 6b

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Die Crew (V.r.n.l.): Alena Rabe, Laura Watermann, Charlotte Knapp, Jannik Meyer, Shiyar Khalaf, Merle Lohaus, Nelson Gomez, Katharina Langner, Wiebke Kretschmer, Stefan Bro, Till Stelter, Lasse Wichert.KTG nimmt an „Jugend debattiert“ teil

Seit diesem Schuljahr gehört die KTG zu einer von vielen „Jugend-debattiert-Schulen“ in ganz Deutschland. „Jugend debattiert“ ist ein bundesweiter Wettbewerb bei dem Schüler sich kritische Fragen stellen, ihre Meinungen sagen und sich mit der Meinung anderer sachlich und fair auseinander setzen. In diesem Jahr ging es für die SoWi Kurse des Jahrgangs EF ans Debattieren. Zu vielen verschiedenen Fragen wurde im Unterricht das Debattieren, was streng nach vorgegebenen Regeln verläuft, geübt. Neben der Frage, ob das Fach Ernährung ein Pflichtfach in der Schule sein sollte, kamen auch sportliche Fragen, die die Schüler interessierten nicht zu kurz. So wurde auch darüber debattiert, ob eine ganze Nation aufgrund von Doping von sportlichen Wettbewerben ausgeschlossen werden sollten. Nach einigen Übungsstunden wurden aus beiden Grundkursen vier Kurssieger ermittelt, die dann am Schulwettbewerb teilnahmen. Vor einer Jury aus Lehrern und Schülern und den Mitschülern debattierten Alena Rabe, Laura Watermann, Charlotte Knapp und Merle Lohaus zur Frage, der Staat jedem Jugendlichen ein Grundtaschengeld von 50€ zuschreiben sollte. Bei Stefan Bro, Till Stelter, Lasse Wichert und Pinar Tecer ging es wieder sportlich zu mit der Frage, ob der Videobeweis im Fußball beibehalten werden sollte. Nach zwei spannenden Debatten konnten sich Laura Watermann und Lasse Wichert vor der Jury durchsetzen und waren damit für den Regionalwettbewerb qualifiziert. Dieser fand in Detmold statt. Krankheitsbedingt konnten die Sieger leider nicht teilnehmen, wurden aber sehr gut von Charlotte Knapp und Schiyar Kahlaf vertreten. Ins Finale zogen sie zwar nicht ein, konnten aber reichlich Erfahrung sammeln und verbrachten einen schönen Tag mit vielen Eindrücken und lehrreichen Debatten. Im nächsten Jahr wird die KTG wieder an diesem sehr gelungenen Wettbewerb teilnehmen und die neuen EF- Schüler bekommen die Chance, es bis ins Bundesfinale nach Berlin zu schaffen.

 

 

Weitere Beiträge ...


Kurt-Tucholsky-Gesamtschule +49 571 82971-0 Konto des Fördervereins Schulleiterin Katharina Langner
  Königswall 10 +49 571 82971-29   Sparkasse Minden-Lübbecke Schulnummer 189121
  32423 Minden info@ktg-minden.de   BIC WELADED1MIN  
    www.ktg-minden.de   IBAN DE54 4905 0101 0089 4201 86