Anmeldung Jg. 5 MO 25. Feb. bis FR 8. März 2019 Vereinbaren Sie einen Termin unter 0571 829710

VLW2018Schüler tauchen ab in die Welt der Bücher

„Betonung – Aussprache – Stimmung und Atmosphäre“ waren die wichtigsten Regeln beim 60. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, an dem sich die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule (KTG) mit viel Leidenschaft beteiligten.

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit nimmt die KTG an dem Vorlesewettbewerb, an dem sich fast 600.000 Schülerinnen und Schüler aus allen Schulen Deutschlands beteiligen, teil. Alle Klassen der Jahrgangsstufe 6 machten mit. In jeder Klasse fanden sich lesebegeisterte Mädchen und Jungen, die sich für eine Endausscheidung bewarben und ihre Abenteuerlektüre spannend und unterhaltsam präsentierten.

Die Schülerinnen und Schüler konnten sich Abenteuerbücher nach ihrem Geschmack aussuchen. Ob Unterhaltung, Spannung oder Wissen - Lesen ist immer Kino im Kopf und eine Reise in fremde Welten. Zuerst durften die sechs Teilnehmer einen selbst gewählten Text vorlesen. Mit Fleiß in der Vorbereitung konnte hier jeder sein Bestes zeigen. Im zweiten Durchgang wurde die Aufgabe anspruchsvoller, die drei besten Vorleser mussten noch einmal antreten und ihre Lesekünste an einem unbekannten Text aus dem Jugendbuch „Reckless. Steinernes Fleisch“ von Cornelia Funke unter Beweis stellen.

Viktoria Dudun, Natnael Tekeste, Joscha Jantschik, Jonas Artes, Dion Kelmendi und Thongin Hamana/ Stuwe meisterten ihre Aufgaben mit erkennbarer Konzentration und auch spürbarer Begeisterung für das Lesen und Vortragen der Texte, was vor Publikum durchaus auch eine nervliche Herausforderung war. Der Applaus der gespannt zuhörenden Mitschüler war jeweils verdienter Lohn für großen Einsatz.

Die Jury, die aus der Schulleiterin Katharina Langner, dem Didaktischen Leiter Jan Sieweke, dem Abteilungsleiter der Jahrgänge 5 und 6 Stefan Schröer, der Deutschlehrerin Ramona Burkhardt und der Referendarin Lisa Steinigans bestand, hatte die nicht leichte Aufgabe, über Punktvergabe nach insgesamt fünf Kriterien eine Rangfolge und damit auch den Schulsieger zu ermitteln. Entsprechend knapp war auch der Ausgang: Am Ende trennten nur wenige Punkte die Kontrahenten, Gewinner wurde Dion Kelmendi. Dion las aus dem Buchklassiker „Huckleberry Finn“ vor.

Alle Teinlnehmer bekamen viel Applaus, eine Teilnahmeurkunde und neues Lesefutter, gestiftet vom Förderverein der KTG.

Der Sieger hat außerdem die Chance, die Kurt-Tucholsky-Gesamtschule im kommenden Kreisentscheid würdig zu vertreten und vielleicht am Finale in Berlin teilzunehmen. Was ihnen auf jeden Fall sicher ist: ein Platz in der Jury des Vorlesewettbewerbes 2019.

 

 

Tags: Vorlesewettbewerb

 


Kurt-Tucholsky-Gesamtschule +49 571 82971-0 Konto des Fördervereins Schulleiterin Katharina Langner
  Königswall 10 +49 571 82971-29   Sparkasse Minden-Lübbecke Schulnummer 189121
  32423 Minden info@ktg-minden.de   BIC WELADED1MIN    
    www.ktg-minden.de   IBAN DE54 4905 0101 0089 4201 86